Marina soll bis 2018 entstehen

Der Bau der neuen Marina im Swinemünder Ortsteil Łunowo (Haferhorst) soll in Kürze beginnen. Im Frühjahr dieses Jahres stellte die Verwaltung von Świnoujście die Pläne für die Neugestaltung der wassertouristischen Infrastruktur vor. Nun wurde ein Unternehmen ausgewählt, das den Bau bis zum Herbst 2018 ausführen und erfolgreich abschließen soll. Bis dahin soll in dem beschaulichen Dorf am Stettiner Haff eine Marina mit fünf Anlegern für 60 Yachten sowie 20 kleinere Boote entstehen. Neben den Anlegern wird die Firma zudem ein Mehrzweckgebäude mit sanitären Anlagen, Aussichtsterrasse und Aufenthaltsräumen bauen. Darüber hinaus sind ein Slip, ein Grillplatz und ein Rastplatz für Radfahrer und Wanderer geplant. Ebenfalls binnen eines Jahres fertiggestellt werden soll der neue Kajakanleger auf der benachbarten Halbinsel Karsibór (Kaseburg).

Dieser Artikel wurde in der Rubrik Swinemünde veröäffentlicht. Permalink.

Comments are closed.