Fahrrad-Touren um Swinemünde

„Zum Ostseebad Misdroy“ – Auf dem grünen Radwanderweg mit der Stadtfähre zum östlichen Ufer der Swine, zum Leuchturm  und weiter bis nach Misdroy(ca. 16 km). In Misdroy können Sie über die alte Landstraße nach Lubiewo fahren (ca. 2,2 km) und dort den blauen Radwanderweg erreichen, der Sie durch den Wald und am Swinedelta entlang zur südlich gelegenen Fähre und dann zurück nach Swinemünde führt (23 km) – insgesamt: ca. 42 km.

„Zu den Kaiserbädern“ - Nach Westen auf der Promenade nach Ahlbeck (ca. 5 km).

„Zum Piastenkanal“ – Der rote Radwanderweg ist ein Rundweg, der an den Swinemünder Tankstellen an der Straße zur Südfähre beginnt. Der Weg führt Sie durch den wald zur Südfähre und weiter parallel zur Kaiserfahrt bis zur Südlichen Spitze von Usedom, mit traumhaften Blick über das Stettiner Haff. Zurück geht es durch den Swinemünder Forst nach Wyzdrany (ehemals Friedrichsthal) und weiter zum Ausgangspunkt (21 km).

Als Erweiterung können Sie mit der südlichen Autofähre nach Wolin übersetzen und sofort rechts zur Vogelschutzinsel Karsibór abbiegen, an der Hauptstraße weiter links bis zur zweiten Kirche. (hin- und zurück ca. 7 km) Von dort gibt es einen Weg in die Vogelschutzgebiete.

„Die Runde auf Karsibór“ - Auf der Insel Karsibór gibt es einen gelben Fahrradrundweg, der Sie bis zur südlichen Spitze der Insel führt (ab und bis Swinemünde ca. 21 km). Er startet an der Marina von Karsibór

„Der Grenzrundweg“ - Starten Sie wieder an den Tankstellen von Swinemünde in Richtung Garz. Auf deutscher Seite folgen Sie dem blauen (deutschen) Fahrradweg rund um das Naturschutzgebiet Zerninsee bis nach Kurswandt, am Wolgastsee vorbei nach Ahlbeck und über die Promenade wieder zurück nach Swinemünde (18 km).

Dieser Artikel wurde in der Rubrik Fahrrad-Tipps veröäffentlicht. Permalink.

Comments are closed.