Botschaft für die Zukunft

Den kommenden Generationen etwas zu hinterlassen, das ist eines der grundlegenden Bedürfnisse vieler Menschen. Der Kurort Świnoujście (Swinemünde) hat sich anlässlich seines 250. Jubiläums in diesem Zusammenhang etwas Besonderes einfallen lassen. Zum offiziellen Stadtgeburtstag am 3. Juni wird die Stadtverwaltung eine Zeitkapsel in den zentralen plac Wolności einlassen. Besucher können sich beim Festakt vor dem Objekt fotografieren lassen und die Geburtstagstorte der Stadt kosten. Derzeit sind die Einwohner des beliebten Seebades dazu aufgerufen, ihre ganz persönlichen Botschaften einzusenden.

Sie sehen den zentralen Platz von swinemünde (Polen) an der Ostsee

Der Marktplatz von Swinemünde an der polnischen Ostseeküste wurde umfassend saniert und zu einer Fußgängerzone gestaltet – Foto: © aro49 – Fotolia.com

„Jeder von uns kann etwas für unsere Nachkommen hinterlassen“, bekräftigt Robert Karelus, Pressesprecher von Świnoujście. Gewünscht sind aktuelle Bilder von Swinemündern vor charakteristischen Orten in der Stadt auf den 44 Inseln sowie Texte und persönliche Briefe. Geöffnet werden soll die Zeitkapsel ein erstes Mal dann frühestens in 100 Jahren. Schon im Mittelalter hinterließen Baumeister und Honoratioren Gegenstände und Aufzeichnungen, die vom Leben und Werk der damaligen Menschen erzählen.

Dieser Artikel wurde in der Rubrik Swinemünde veröäffentlicht. Permalink.

Comments are closed.