Verkehrssicherheit

Sie sehen einen gelben Blitzer von schräg unten fotografiert. Im Hintergrund ist strahlend blauer Himmel, nur am Rand kleine Wolken.

Blitzer – © Shutterstock_1082855783

Geschwindigkeitsbegrenzungen und damit zusammenhängende Radarkontrollen bleiben in Polen ein heißes Eisen.  2016 wurden im ganzen Land auf einen Schlag 400 stationäre Blitzer abgestellt. Den polnischen Kommunen war kurz zuvor das Betriebsrecht für die Anlagen entzogen worden. Die nun zuständige staatliche Verkehrsinspektion erhielt aber keine finanziellen Mittel für den Weiterbetrieb. In der Folge stieg die Zahl der Verkehrsunfälle erstmals seit 2011 wieder an.

Untersuchungen hatten bereits zuvor nachgewiesen, dass die Radarkontrollen einen positiven Effekt haben und an neuralgischen Punkten dazu führen, dass sich bis zu 90% der motorisierten Verkehrsteilnehmer an die vorgeschriebene Geschwindigkeitsbegrenzung halten. Nachdem vereinzelt landesweite Handmessungsaktionen durchgeführt wurden, sind inzwischen wieder viele stationäre Blitzer reaktiviert worden.

Auch für ein weiteres Sicherheitsproblem, dass insbesondere bei Verkehrsteilnehmern aus Deutschland und anderen EU-Staaten für gefährliche Verwirrung sorgt, soll in absehbarer Zeit eine Lösung gefunden werden. In Polen haben Fußgänger an Fußgängerüberwegen (Zebrastreifen) anders als bei uns erst dann Vorrang, wenn sie sich bereits auf der Fahrbahn befinden. Zwar haben verschiedene Kampagnen von Verbänden sowie verstärkte Kontrollen durch die Polizei in den vergangenen Jahren für ein Umdenken gesorgt und so räumen motorisierte Verkehrsteilnehmer insbesondere in Großstädten und den Seebädern entlang der Ostseeküste Fußgängern bereits vor dem Überqueren Vorrang ein. Dennoch dürfen sich Fußgänger derzeit nie sicher sein und müssen vor Zebrastreifen damit rechnen, das Autos weiterfahren, auch wenn sie signalisieren, dass sie die Straße queren wollen. Ein entsprechender Entwurf zu einer Gesetzesnovelle, die das polnische Recht hier angleichen soll, wird bereits seit 2016 immer wieder diskutiert und soll voraussichtlich noch in diesem Jahr beschlossen werden.

Dieser Artikel wurde in der Rubrik Allgemeine Informationen zu Polen veröäffentlicht. Permalink.

Comments are closed.