Neue Radwege an der Swine

Vor kurzem haben die Bauarbeiten für ein neues Abwassersystem an der ul. Uzdrowiskowa in Swinoujscie (Swinemünde) begonnen. Die Maßnahmen sind nötig, um die Trasse mit einem Radweg neu ausstatten zu können. Dieser soll nach dem Abschluss der Arbeiten im Herbst des Jahres dort verlegt werden. Der Neubau ist Teil einer umfassenden Erweiterung des bestehenden Fahrradwegenetzes und soll unter anderem mit dem bereits bestehenden Radweg an der nördlich der Marina gelegenen ul. Jachtowa verbunden werden. Besucher des beliebten Seebades können so künftig das gesamte Gebiet zwischen dem Kurviertel, dem Jachthafen und der Swinemündung mit der Westbatterie (Fort Zachodni) und der Engelsburg (Fort Anioła) einfacher und sicherer per Rad erkunden. Die Erweiterung des Radwegenetzes umfasst auch den östlich der Swine gelegenen Bereich der Stadt. So soll ein neuer Weg mittelfristig die Gegend um den Fähranleger an der ul. Norberta Barlickiego mit der Straße Ku Morzu auf der Höhe von Fort Gerhard (Fort Gerharda) und Leuchtturm verbinden. Zudem soll der auf dem Stadtgebiet gelegene Abschnitt des Europäischen Radwanderweges Eurovelo 10 ausgebaut und asphaltiert werden.

Dieser Artikel wurde in der Rubrik Swinemünde veröäffentlicht. Permalink.

Comments are closed.