Rafal Olbinski – Ausstellung in der neuen Philharmonie Szczecin/Stettin

Die neue Philharmonie der Woiwodschaftsstadt Szczecin (Stettin) lockt nicht nur mit erstklassigen Konzerten und ihrer bereits mehrfach ausgezeichneten Architektur. Besucher können im vierten Obergeschoss des futuristischen Gebäudes nun auch Ausstellungen bewundern. So fand am 26. Februar die Vernissage zur Werkschau des weltbekannten Plakatkünstlers Rafał Olbiński statt. Der gefragte Maler und Graphiker emigrierte in den 1980er Jahren über Paris nach New York, wo er bis heute lebt. Seine surrealistischen Kompositionen zierten die Titelseiten renommierter Zeitschriften wie die der New York Times, der Newsweek oder des Spiegels. Großen Wiedererkennungseffekt haben vor allem seine Plakate, die er für namhafte Opern- und Theaterproduktionen auf der ganzen Welt entwirft. Die Ausstellung ist mittwochs von 13.00 bis 18.00 Uhr sowie während jeder Musikveranstaltung der Philharmonie geöffnet. Der Mittwochseintritt kostet drei Złoty (0,72 Euro), während der Veranstaltungen ist der Besuch im Preis inbegriffen. www.filharmonia.szczecin.pl

(Carsten Wolf)

Dieser Artikel wurde in der Rubrik Stettin veröäffentlicht. Permalink.

Comments are closed.