Rügenwalde bekommt neues Museum

Sie sehen einen Teil des Hafens in Darłówko

Hafen Darłówko – Foto: Carsten Wolf

Am 28. August fand im Terminal Sztuki (Kunstterminal) in Darłówko (Rügenwaldermünde) die feierliche Eröffnungsvernissage des neuen Muzeum Morskie (Meeresmuseum) statt. Gezeigt werden Exponate aus der Privatsammlung von Marek Żułkowski und von Einwohnern Darłowos (Rügenwaldes). Bis Ende September können Besucher so verschiedene Gegenstände sehen, die mit der maritimen Geschichte der Königsstadt und ihres Hafens verbunden sind.

Schiffsmodelle und Gebrauchsgegenstände sind ebenso zu sehen, wie originale Uniformen, Münzen und Medaillen. Gemälde und Fotografien vermitteln künstlerisch-dokumentarische Einblicke in die Vergangenheit. Die Ausstellung soll nicht nur interessant-informativ sein, sondern die Einwohner weiterhin dazu anregen, Erinnerungsstücke zu spenden. So soll ein umfassendes Bild des Seebades und Hafens gezeichnet werden.

Der Terminal Sztuki beheimatete in den vergangenen Jahren eine Galerie für zeitgenössische Kunst, die bereits Ausstellungen mit Werken namhafter Künstler aus Polen und der ganzen Welt gezeigt hat. Nach der Fertigstellung des in unmittelbarer Nähe gelegenen neuen Passagierterminals, befindet sich die Galerie nun im Obergeschoss des modernen Nachbargebäudes. Für die Zukunft sind weitere thematische Ausstellungen im neuen Meeresmuseum geplant. Der Eintritt beträgt 5, ermäßigt 3 Złoty (ca. 1,20/0,70 Euro).

 

Dieser Artikel wurde in der Rubrik Rügenwalde veröäffentlicht. Permalink.

Comments are closed.