Der Henker von Koszalin

Sie sehen das Domek Kata, das Henkerhaus in Köslin

Domek Kata Koszalin – www.it-pomorze.pl/

Bis zum 30. August können Besucher der Kreisstadt Koszalin (Köslin) an der polnischen Ostseeküste eine schaurige Ausstellung besuchen. Die Schau im „Domek Kata“, dem Henkerhaus aus dem 15. Jahrhundert, informiert über die Geschichte des Hauses, den Beruf des Henkers in Köslins sowie über mittelalterliches und frühneuzeitliches Recht. Auch altertümliche und moderne Foltermethoden sowie Hinrichtungsarten kommen nicht zu kurz. Gezeigt werden Henkerbeile, Fesseln und Peitschen im Original und als Replik. Ergänzt wird die Ausstellung durch Grafiken und Fotografien des Henkerhauses, die in der Zeit vom 17. bis zum 19. Jahrhundert entstanden. Besucher können zudem in eine Henkerkutte schlüpfen und sich mit einem (ungefährlichen) Henkerbeil fotografieren lassen. Die Ausstellung ist montags bis mittwochs in der Zeit von 11 bis 16 Uhr sowie an Wochenenden von 16 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt erfolgt jeweils zur vollen Stunde. Ein Einzelticket kostet 2 Złoty (ca. 0,50 Euro).

Dieser Artikel wurde in der Rubrik Köslin veröäffentlicht. Permalink.

Comments are closed.