Jaroslawiec (ehemals Jershöft) – Stadtführer

Jaroslawiec (ehemals Jershöft) – „Der stärkste Leuchtturm der Küste“

Der Strand von Jaroslawiec

Der Strand von Jaroslawiec - Foto: Carsten Wolf

Jaroslawiec – zwischen Rügenwalde und dem Osteseebad Ustka gelegen, ist im Winter ein kleiner Fischerort und im Sommer ein beliebter Badeort mit Restaurants, kleinen Cafés und Geschäften.

Die breiten Sandstrände befinden sich ein Stück westlich des Ortes, der Strand direkt in der Stadt ist eher schmal.

Der Vietzker See (Jezioro Wicko) liegt westlich in ca. 800-1000m und der Vitter See (Jezioro Kopan) östlich in ca. 4km Entfernung von Jaroslawiec.

Ein kleiner Fischereihafen ziert den Ort und der 30m hohe Leuchtturm, aus dem Jahre 1858, ist als Wahrzeichen von Jaroslawiec bekannt. Errichtet wurde der Leuchtturm gemeinsam mit dem Feuerwehrhaus und der Seenotrettungsstation.

Fischerboote am Strand von Jaroslawiec

Fischerboote am Strand von Jaroslawiec - Foto: C. Wolf

Erstmals 1508 – im Streit zwischen dem Herzog und der Stadt Rügenwalde – urkundlich erwähnt, gehörte Jaroslawiec zum Amt Rügenwalde.

Jaroslawiec (deutsch: Jershöft) war Anfang 19. Jahrhundert mit seinen 151 Einwohnern noch ein Dorf und entwickelte sich in den 1860iger Jahren zum preussischen Ostseebad. Im Jahre 1939 zählte man bereits über 200 Badegäste.

Jaroslawiec wurde in den 20iger Jahren zu einem Künstlertreff. Unter anderem verbrachte Karl Schmidt-Rotluss von 1920-1923 seine Sommermonate und malte beispielsweise das Gemälde „Fischersonntag“.

 

Tourist-Info:

  • In der ul. Nadmorska 30 (nur im Sommer)
  • Tel.:059 – 8109440

www.jaroslawiec.com

Anreise:

  • Auto: von Darłowo aus auf der Küstenstraße 203 in Drozdowo nach Jaroslawiec abbiegen
  • Bus: mehrmals täglich ab Darłowo

Sehenswertes:

  • Leuchtturm (Latarnia Morska), Juni-Sept. 10-20 Uhr
  • Aqua-Park: Im Ort gibt es das riesige Erlebnisbad „Panorama Morska“ (www.aquapark.info.pl) mit Wasserlandschaft im Freien, Rutschen, Kinderbecken und Palmstrand.

Essen:

  • Restaurant im Hotel Król Plaza Spa

Fahrrad:

  • „Zum Kopan-See“:  Ausgehend von Jaroslawiec geht es auf dem Küstenradweg R10 entlang bis nach Wicie. Haltet man sich von dort weg links, gelangt man auf dem grünen Fahrrad- und Wanderweg um den Kopan-See bis Palczewice. Von dort weg in Richtung Süden kommt man bis Drozdowo – von diesem Ortseingang weg biegt man nach links und gelangt über Barzowice nach Rusinowo. Nach ca. 22km vom Ortskern von Rusinowo führt eine Straße nördlich wieder nach Jaroslawiec.
  • „Zum Barzowizka-Berg und Wicko-See“: In Richtung Westen, von Jaroslawiec weg, fährt man die Küstenstraße entlang und biegt von da nach links nach Rusinowo ab. Von da weg geht es weiter nach Barzowice. In Barzowice angelangt, biegt man von der Ortsmitte nach rechts ab und fährt auf dem grünen Radweg durch die Hügel nach Dzierzecin (von da links, bis man zu dem Hügel kommt und die Ebene erreicht). Der blaue Radweg zweigt von dort nach rechts in Richtung Osten ab nach Wszedien, nach Lacko an den Wicko-See. Dem See entlang fahrend kommt man über Jerzierzany nach Jaroslawiec in ca. 24 km.

 

Carsten Wolf und Katharina Hoefferer

Dieser Artikel wurde in der Rubrik Jaroslawiec veröäffentlicht. Permalink.

Comments are closed.